• Vom mittelalterlichen Siechenkobel zum modernen Großstadt-Klinikum SCHLIEßEN

    Führung durch das Krankenhausmuseum Klinikum Nord

    Wie und von wem wurden die Krankheiten im Mittelalter behandelt?
    Warum waren bisweilen Barbiere angesehener als akademisch gebildete Ärzte?
    Welche Bestrafungen gab es früher für Patienten beim Verstoß gegen die Krankenhausordnung?

    Antwort auf diese Fragen und einen Überblick über die Entwicklung des Nürnberger Gesundheitswesens erhalten Sie in der unterhaltsamen Führung im Krankenhausmuseum immer am 1. Sonntag im Monat.

    Zentraler Raum ist die ehemalige Offizin der Krankenhausapotheke, die von 1896 bis 1994 in Betrieb war und in der noch immer verschiedene Teedrogen, Wirkstoffe und Gerätschaften zur Arzneimittelherstellung gelagert bzw. ausgestellt sind.

    Das Krankenhausmuseum ist jeden Sonntag von 14.00 - 18.00 Uhr geöffnet.

    Führungen am 1. Sonntag im Monat.

    Dauer:
    ca. 1 Stunde
    Preis:

    2,00 € für Erwachsene (Eintritt)

    1,00 € für Patienten, Mitarbeiter, Rentner (Eintritt)

    ---------------------------------------------------------------
    Führung am 1. Sonntag im Monat:
    3,50 € für Erwachsene
    2,00 € für Patienten, Mitarbeiter, Rentner
    Preis inkl. Eintritt ins Museum.
    Treffpunkt:
    Krankenhausmuseum Klinikum Nord, Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg
    Termine:
    So.05.11.2017 14:30
    So.03.12.2017 14:30