Die Gedanken sind frei? "Lügenpresse" und Zensur

Oder: Was kann die vierte Gewalt im Staate und wie ist es dazu gekommen?

 

 


Welche Rolle spielten die Nürnberger in dieser ersten Medienrevolution, die die Erfindung des Buchdrucks auslöst?

 

 

Zensurgesetze und Ausspionieren sind schon damals die Mittel der Obrigkeit, diese neue "Öffentlichkeit" zu kontrollieren und zu unterbinden.

 

Die Betroffenen, Verleger aber auch andere Freigeister setzen dem einen heftigen Widerstand entgegen.

 

Mit dieser Stadttour begeben wir uns an Orte und auf Spuren dieser Menschen, die - oft verlacht und verfolgt - so wichtig waren und sind für das Werden unserer Demokratie.

 

Die Führung kann mit der Führung "Buch- und Medienstadt Nürnberg" kombiniert werden.

 

 

Oder: Was kann die vierte Gewalt im Staate und wie ist es dazu gekommen?


Welche Rolle spielten die Nürnberger in dieser ersten Medienrevolution, die die Erfindung des Buchdrucks auslöst?

 

Zensurgesetze und Ausspionieren sind schon damals die

Mittel der Obrigkeit, diese neue "Öffentlichkeit" zu kontrollieren und

zu unterbinden.

 

Die Betroffenen, Verleger aber auch andere Freigeister setzen dem einen heftigen Widerstand entgegen.

 

 

Mit dieser Stadttour begeben wir uns an Orte und auf Spuren dieser

Menschen, die - oft verlacht und verfolgt - so wichtig waren und sind

für das Werden unserer Demokratie.

 

 

Die Führung kann mit der Führung "Buch- und Medienstadt Nürnberg" kombiniert werden.

 

 

10,00 €

Kinder bis 14 Jahre in Begleitung der Eltern sind frei

Treffpunkt:

vor dem Albrecht Dürer Haus (am Tiergärtner Tor)

110,00 € für Gruppen bis max. 25 Personen

Treffpunkt:

vor dem Albrecht Dürer Haus (am Tiergärtner Tor)

Termine:

nach Vereinbarung

Buchen Sie jetzt direkt bei Ihrem Gästeführer:

Vesna Rohloff-Haluzan

Sprachen:EnglishFranzösischEnglisch AmericanItalienischKroatischSerbischSlowenischDeutsch
Telefon:+49 (0) 911 222851,224547
Mobil:+49 (0) 177 2222499

... oder über den Verein: