Nürnberg - Ein Brennpunkt der Reformation

Führung in Nürnberg: Die Reformation in Nürnberg

Nürnberg- Ein Brennpunkt der Reformation

 

Nürnberg war zur Zeit Luthers eine der bedeutendsten Reichsstädte , ein Ort, an dem man aufgeschlossen war für neue Ideen, wie sie Humanismus und Renaissance mit sich brachten. Die pulsierende Medien- und Handelsmetropole, regiert von einem gebildeten Bürgertum, wurde auch frühzeitig zu einem Zentrum reformatorischer Ideen und setzte Maßstäbe für die Annahme und Verbreitung der Reformation im Reich. Das erkannte bereits Luther selbst als er meinte: “Denn Nürnberg leuchtet wahrlich im ganzen deutschen Land wie eine Sonne unter Mond und Sternen, und gar kräftiglich andere Städte bewegt was daselbst in Schwange gehet.“

 

Spazieren Sie mit uns durch Nürnbergs Altstadt! Dabei erfahren Sie etwas über die Vorreiterrolle des intellektuellen „Staupitzkreises“, über die Haltung von Dürer und Hans Sachs zur Reformation, über streitbare Klosterfrauen, die Rolle des evangelischen Pfarrhauses, den Christkindlesmarkt, den wahren Ursprungsort des Lutherstübchens auf der Wartburg, Wandel in Sozial-und Familienpolitik , die Bischofskirche des evangelischen Bayerischen Landesbischofs und noch manch anderes Überraschende, das in der Zeit des Umbruchs um 1525 begründet ist. Haben wir Sie neugierig gemacht?

Nürnberg- Ein Brennpunkt der Reformation

 

Nürnberg war zur Zeit Luthers eine der bedeutendsten Reichsstädte , ein Ort, an dem man aufgeschlossen war für neue Ideen, wie sie Humanismus und Renaissance mit sich brachten. Die pulsierende Medien- und Handelsmetropole, regiert von einem gebildeten Bürgertum, wurde auch frühzeitig zu einem Zentrum reformatorischer Ideen und setzte Maßstäbe für die Annahme und Verbreitung der Reformation im Reich. Das erkannte bereits Luther selbst als er meinte: “Denn Nürnberg leuchtet wahrlich im ganzen deutschen Land wie eine Sonne unter Mond und Sternen, und gar kräftiglich andere Städte bewegt was daselbst in Schwange gehet.“

 

Spazieren Sie mit uns durch Nürnbergs Altstadt! Dabei erfahren Sie etwas über die Vorreiterrolle des intellektuellen „Staupitzkreises“, über die Haltung von Dürer und Hans Sachs zur Reformation, über streitbare Klosterfrauen, die Rolle des evangelischen Pfarrhauses, den Christkindlesmarkt, den wahren Ursprungsort des Lutherstübchens auf der Wartburg, Wandel in Sozial-und Familienpolitik , die Bischofskirche des evangelischen Bayerischen Landesbischofs und noch manch anderes Überraschende, das in der Zeit des Umbruchs um 1525 begründet ist. Haben wir Sie neugierig gemacht?

110,00 € für Gruppen bis max. 25 Personen

Bei Besuch der Lorenzkirche oder Sebalduskirche zuzüglich 1.00 € pro Person

Dauer:

1,5 Stunden

Treffpunkt:

Vor dem Eingang der Klarakirche, Königstraße 64

Termine:

Buchen Sie jetzt direkt bei Ihrem Gästeführer:

Dieter Zemann

Sprachen:Deutsch
Telefon:+49 (0) 911 4801932
Mobil:+49 (0) 151 15126466

Sabine Peters

Sprachen:Deutsch
Mobil:+49 (0) 179 1127043

Charlotte Scheffler

Sprachen:DeutschEnglisch AmericanEnglishSpanisch
Telefon:+49 (0) 911 635446
Mobil:+49 (0) 1577 3246559

Carmen Machmuridis-Lösch

Sprachen:Deutsch
Telefon:+49 (0) 9128 722183
Mobil:+49 (0) 178 1426010

Gabriele Stauß

Sprachen:DeutschEnglisch AmericanEnglish
Telefon:+49 (0) 911 487716
Mobil:+49 (0) 173 3401435

Brigitte Rossbach

Sprachen:Deutsch
Telefon:+49 (0) 911 343732
Mobil:+49 (0) 173 8235076

Inge Krause-Zimmermann

Sprachen:Deutsch
Telefon:+49 (0) 911 8149508
Mobil:+49 (0) 171 4262709

Annemarie Paul

Sprachen:DeutschEnglishEnglisch American
Telefon:+49 (0) 911 8370635
Mobil:+49 (0) 176 72717131

Renate Hartha-Fischer

Sprachen:EnglishEnglisch AmericanItalienischRumänischDeutsch
Mobil:+49 (0) 170 4747166

Claudia Radtke

Sprachen:Englisch AmericanIndonesisch
Telefon:+49 (0) 9180 939461
Mobil:+49 (0) 170 2221777

Dr. Barbara Schuster

Sprachen:SpanischNiederländischDeutsch
Telefon:+49 (0) 9123 963585
Mobil:+49 (0) 171 5706242

... oder über den Verein: