Von Hexen, Giftmischerinnen und gottlosen Malern

Auch Nürnberg hatte seine Hexenprozesse, seinen „Aber“-Glauben an Zauberei und Magie. Einmal in den Teufelskreis aus böswilliger Anschuldigung oder Anfangsverdacht geraten, war man so gut wie verloren.

Diese Führung durch enge, mittelalterliche Gassen und vorbei an altem Gemäuer berichtet über die im Stadtarchiv gut gehüteten Gerichtsakten der wahnsinnigen Giftmischerinnen, gottlosen Malern … und unheimlichen Truden.

Auch Nürnberg hatte seine Hexenprozesse, seinen „Aber“-Glauben an Zauberei und Magie. Einmal in den Teufelskreis aus böswilliger Anschuldigung oder Anfangsverdacht geraten, war man so gut wie verloren.

Diese Führung durch enge, mittelalterliche Gassen und vorbei an altem Gemäuer berichtet über die im Stadtarchiv gut gehüteten Gerichtsakten der wahnsinnigen Giftmischerinnen, gottlosen Malern … und unheimlichen Truden.

110,00 € für Gruppen bis max. 25 Personen

Treffpunkt:

nach Vereinbarung

Termine:

nach Vereinbarung

Buchen Sie jetzt direkt bei Ihrem Gästeführer:

Sabine Peters

Sprachen:Deutsch
Mobil:+49 (0) 179 1127043

... oder über den Verein: