• Oskar und das Geheimnis der KinderbandeSCHLIEßEN

    Wie sah es wohl in Nürnberg im Jahr 1485 aus? Wie hat es gerochen, was haben die Menschen gegessen und hat es wirklich Kinderbanden gegeben? Vor was haben sich die Menschen gefürchtet und an was haben sie geglaubt? All diese Fragen beantwortet die Führung, in der es um Oskar, einen 10jährigen Jungen geht, der Zeitreisen ins mittelalterliche Nürnberg machen kann. Bei seinem zweiten Ausflug, bei dem er wieder seinen Freund Albrecht Dürer trifft, erlebt Oskar vor allem, was es hieß, Kind im Mittelalter zu sein. Eine Kinderband wird gesucht, die bald selber in Gefahr gerät und um eine Haar hätte er das Schicksal der Kinder geteilt, die im Mittelalter manchmal spurlos verschwanden. Aber zum Glück sind auch diesmal Kathrin Landauer und Pater Benedikt zur Stelle wenn es brenzlig wird, und zusammen lösen sie das Rätsel um das "Geheimnis der Kinderbande".

    Nach dem 2. Kinderbuch von Claudia Frieser.

    Für neugierige und interessierte Kinder ab 9 Jahren;
    Kinder unter 13 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen


    Dauer:
    ca. 1,5 Stunden
    Preis:
    110,00 € für Gruppen bis max. 25 Personen
    Treffpunkt:
    Spital-Apotheke an der Museumsbrücke
    Termine:
    nach Vereinbarung

    Buchen Sie jetzt direkt bei Ihrem Gästeführer:

    Dr. Claudia Siegel-Weiß

    Sprachen:EnglischDeutsch
    Telefon:+49 (0) 911 512589
    Mobil:+49 (0) 176 70033928

    ... oder über den Verein: